Wahlnachlese

Manfred Ruhland als einziger Vertreter der SPD im neuen Stadtrat

Die Kommunalwahl 2020 hat für den Ortsverein bei Weitem nicht den erhofften Erfolg gebracht. Unser Bürgermeisterkandidat Manfred Ruhland hat voll auf die Grundwerte der SPD und auf mehr Transparenz im Stadtrat gesetzt. Leider wurde dies von den Wählerinnen und Wählern nicht honoriert. Dass der Kandidat von den Freien Wählern, Wolfgang Kürzinger und der amtierende Bürgermeister den Wahlkampf dominieren würden, war den Sozialdemokraten klar und relativiert das Ergebnis von 5,4% allerdings nicht vollständig. Erschwert wurde der Wahlgang durch das Auftreten von 2 neuen Gruppierungen, nämlich eine weitere Liste der CSU mit ausschließlich jungen Kandidaten und nicht zuletzt mit den Grünen, die ja allgemein im Aufwind sind. Unsere 8,1 % für die Liste sind daher nachvollziehbar und hat uns weiterhin 2 Stadtratsmandate gesichert. Eine Katastrophe war allerdings das Verhalten unseres Mitgliedes und 3. Bürgermeisters Herrn Hendl. Er hatte bereits im November 2019 der CSU eine Zusage gemacht, den amtierenden CSU-Bürgermeister im Wahlkampf zu unterstützen. Trotzdem hat er auf unserer Liste kandidiert und auf Wahlveranstaltungen die Bürgermeisterkandidatur von Manfred Ruhland und dessen Aussagen für gut gefunden. Hendl wurde letztendlich mit rund der Hälfte der Stimmen wie 2014 wiedergewählt. Weil es durch die Vorkommnisse erhebliche Störungen im Vertrauensverhältnis zwischen ihm und der Vorstandschaft gab, hat Herr Hendl seinen Austritt aus der SPD-Stadtratsfraktion und ein paar Tage später auch aus der Partei erklärt. Der Austritt von ihm und seiner Frau wurde vom Ortsverein mit Erleichterung aufgenommen, weil uns damit ein aufwendiges und langwieriges Parteiausschlussverfahren, das ernsthaft angestrebt wurde, erspart geblieben ist. Wie geht es nun weiter? Wenn jetzt durch die geklärten Verhältnisse wieder Ruhe im Ortsverein eingekehrt, werden wir aus der Situation versuchen, das Beste zu machen. Stadtrat Ruhland ist es gelungen, eine neue Fraktionsgemeinschaft mit der neugewählten Vertreterin der Jungen Freien Wähler einzugehen. Anja Kürzinger, die Tochter des Bürgermeisterkandidaten der Freien Wähler hat akzeptiert, dass Ruhland den Fraktionssprecher macht und auch über die Besetzung der Ausschüsse ist man sich einig. Somit können wir ohne die Belastung durch das parteischädigende Verhalten des Herrn Hendl kontinuierlich den Neuaufbau angehen und unsere Interessen im Stadtrat weiter vertreten.

Die SPD distanziert sich vom Verhalten und der Person von Karl-Heinz Hendl

Mit Bestürzung und Fassungslosigkeit haben die SPD-Vorstandschaft und der ausgeschiedene SPD-Bürgermeisterkandidat die Zeitungsanzeige der CSU am Samstag zur Kenntnis nehmen müssen. Nicht weil der offensichtlich finanzstarke CSU-Ortsverband mit teuren Anzeigen Wahlkampf betreibt, nein, sondern weil der auf der SPD-Liste wieder- gewählte Stadtrat und derzeit noch 3. Bürgermeister mit seiner Stimme und seinem Bild direkt den CSU-Kandidaten Markus Ackermann unterstützt. Dieses Verhalten widerspricht einem Grundwert der Sozialdemokratie, nämlich der Solidarität. Herr Hendl hat, wie er jetzt selbst einräumt, bereits im November 2019 zugesagt, den CSU-Kandidaten und damit auch die CSU zu unterstützen. Er hat somit den eigenen Kandidaten hintergangen und auch die Wählerinnen und Wähler getäuscht. Herr Hendl hat darüber hinaus nicht nur interne Absprachen (z.B. keine direkte Wahlempfehlung) und andere Vorstandsbeschlüsse missachtet, nein, er hat der SPD in Waldmünchen damit offen den Kampf angesagt. Wir als SPD waren und sind im Gegensatz zu Herrn Hendl nicht bereit, mit billigen und populistischen Parolen wie die der AfD, auf Stimmenfang zu gehen. Dieser Umstand hat seit geraumer Zeit bereits zu erheblichen Spannungen geführt, weil so ein unsolidarisches und Demokratie gefährdendes Auftreten für Sozialdemokraten absolut inakzeptabel ist. Der gesamte SPD-Vorstand und demzufolge auch der Bürgermeisterkandidat Manfred Ruhland distanzieren sich von Herrn Hendl scharf und bitten die Bürgerinnen und Bürger sein Verhalten nicht der SPD als Ganzes anzulasten, denn das ist offensichtlich genau das, was Herr Hendl mit seiner Aktion erreichen will. Mit welchen Versprechen die CSU-Wahlkämpfer Herrn Hendl auf ihre Seite gezogen haben, darüber kann man nur spekulieren. Es zeigt aber, dass den Christlich-Sozialen offensichtlich jedes Mittel recht ist, den Machterhalt zu sichern. Dies sollte der Wähler am 29.3. auch bedenken

Unser 12-Punkteprogramm für Waldmünchen

Manfred Ruhland stellt die Schwerpunkte vor
SPD Waldmünchen

Bei der Wahlauftaktveranstaltung am 13.02.2020 stellte Listenführer und Bürgermeisterkandidat Manfred Ruhland das gemeinsame Wahlprogramm vor und betonte, dass diese gemeinsam erarbeiteten Punkte, sollte er zum Bürgermeister gewählt werden, konsequent und zielstrebig angepackt und vorangetrieben würden, neben den vielfältigen Aufgaben, die auf das zukünftige Stadtoberhaupt ohnehin warten.

mehr

Unser Bürgermeisterkandidat für die Kommunalwahl 2020

Ruhland Manfred
SPD WÜM

Ruhland Manfred

Ich stehe für Gerechtigkeit, Transparenz und Toleranz, für eine gute Zukunft in Waldmünchen

Verantwortung übernehmen - gemeinsam gestalten

Liste Nr. 05 Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den STADTRAT Waldmünchen

Soziale Gerechtigkeit ist die Grundlage unseres Handelns

Unterstützen Sie mit Ihrer Stimme die SPD, damit wir uns für Sie stark machen können!

501 Ruhland Manfred

Handelsfachwirt, Stadtrat, Fraktionssprecher Waldmünchen
Ich stehe für Gerechtigkeit und Toleranz für eine gute Zukunft in Waldmünchen

502 Wittmann Sandra

Versicherungsfachfrau, Waldmünchen
Ich setze mich dafür ein, dass sich Arbeiten und Freizeitgestaltung in Waldmünchen weiterentwickelt

503 Wanninger Stefan

Bahnhauptwerkmeister, Zwecksverbandsrat, Perlhütte
Ich setze mich ein für einen besseren ÖPNV mit Ruftaxi im ländlichen Raum

504 Wittmann Lisa

Zahnmedizinische Fachangestellte, Waldmünchen
Ich setze mich ein für eine bessere Parkplatzsituation im Stadtkern

505 Hendl Karl-Heinz

Rentner, Dritter Bürgermeister, ehrenamtl. Richter, Waldmünchen
Meine Heimatstadt Waldmünchen liegt mir auch in Zukunft am Herzen, dafür trete ich an

506 Fischer Christina

Pflegedienstinhaberin, Geigant
Die Sicherstellung menschenwürdiger Betreuung im Alter ist mir ein Anliegen

507 Schröpfer Stefan

Konstruktionsmechaniker, Waldmünchen
Ich wünsche mir mehr politische Aufklärung für junge Leute in Waldmünchen

508 Ruhland Sieglinde

Angestellte, Waldmünchen
Soziales Engagement ist mir wichtig, deshalb unterstütze ich Bedürftige im Malteser Kleiderstadel

509 Dirscherl Michael

Bestattungsunternehmer, Waldmünchen
Für die Ordnung und Sauberkeit im Friedhofsbereich ist ein zusätzlicher Arbeitsplatz notwendig

510 Eiber Irma

Servicekraft, Waldmünchen
Gut funktionierender Tourismus bietet mir und anderen Arbeitsplätze, jetzt und in Zukunft

511 Kussinger Christian

Notfallsanitäter, Waldmünchen
Die Standortsicherung der BRK-Rettungswache in Waldmünchen ist für uns alle notwendig

512 Messbauer Daniela

Gesundheits- und Krankenpflegerin, Waldmünchen
Ich plädiere für die medizinische Versorgungssicherung im ländlichen Raum

513 Pirner Bernd

Pflegeheimleiter, Waldmünchen
Die Belange von Familien und Senioren liegen mir besonders am Herzen

514 Wanninger Silvia

Erzieherin, Perlhütte
Ich wünsche mir mehr Ansehen und bessere Arbeitsbedingungen für soziale Berufe

515 Hendl Volker

Einrichter, Perlhütte
Ich setze mich dafür ein, dass meine Heimatstadt Waldmünchen für junge Bürger attraktiv bleibt

516 Kolbeck Stefanie

Bürokraft, Waldmünchen
Waldmünchen braucht dringend einen Kinderarzt, dafür setze ich mich ein

517 Hernadi Emmerich

Fachbereichsdirektor a.D., Waldmünchen
Mir ist es wichtig, die Leerstandsituation in Waldmünchen zu beseitigen und den Flächenverbrauch zu reduzieren

518 Hernadi Monika

Industriekauffrau, Waldmünchen
Waldmünchen ist meine neue Heimat, der Erhalt der Freizeitqualität ist mir wichtig

519 Dr. Kovanah Louis-Prosper

Tierarzt, Waldmünchen
Mein Beruf ist Berufung, ich setze mich ein für das Tierwohl in Waldmünchen

520 Probst Elke

Immobilienkauffrau, Waldmünchen
Die Schaffung von sozialem Wohnraum und Wohnraum für junge Familien ist mir wichtig

So wählen Sie richtig - Wahlvorschlag Nr. 05

Sie haben maximal 20 Stimmen. Damit keine Stimme verloren geht, kreuzen Sie bitte direkt die SPD-Liste an, um jeder/m KandidatIn eine Stimme zukommen zu lassen.

Sie können auch einzelnen KandidatInnen bis zu 3 Stimmen geben. Dann schreiben Sie die Zahl 3 oder 2 in das Kästchen vor dem Namen.

WICHTIG: Sie dürfen insgesamt nur 20 Stimmen vergeben, ansonsten ist Ihr Stimmzettel ungültig.
In jedem Fall in der Kopfleiste des Stimmzettels Liste Nr. 05 (SPD) ankreuzen!

Klausurtagung der SPD Waldmünchen

Die Kandidaten bei der Ausarbeitung von Themenschwerpunkten
Eigentum SPD Waldmünchen

Die Vorstandschaft des SPD-Ortsvereins hatte die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 zu einer Klausur eingeladen, um die noch offenen Punkte der Wahlwerbung abzustimmen und gemeinsam zu beschließen. Um 14.00 Uhr trafen sich die Teilnehmer im MGH, wo der Seminarraum Combourg von Linda und Manfred Ruhland vorbereitet wurde. Eingangs begrüßte der Vorsitzende Stefan Wanninger die Teilnehmer und brachte seine Freude zum Ausdruck über die gute Vorbereitung. Zum Bedauern der Anwesenden musste er den eingeplanten Moderator Franz Schindler, SPD-Bezirksvorsitzender entschuldigen, der kurzfristig eine andere Veranstaltung besuchen musste und deshalb nicht kommen konnte. Listenführer und Bürgermeisterkandidat Manfred Ruhland übernahm dann die Rolle des Moderators, unterstützt von Linda Ruhland, die die erarbeiteten Ergebnisse protokollierte und sofort mittels Beamer für alle darstellte. Zunächst berichtete Ruhland, welche Werbeartikel und Werbeaktionen bereits geplant sind. Anschließend wurde über das Bürgermeisterplakat, den Kandidatenflyer und über die sonstigen Druckerzeugnisse und Werbegeschenke diskutiert und die eine oder andere Veränderung bzw. Ergänzung vorgenommen. Am Ende des Meinungsaustausches wurden die überarbeiteten Vorschläge von allen Teilnehmern für gut befunden und können somit in den Druck gehen. Manfred Ruhland wird nun mit der Werbegestalterin Sandra Ederer die Feinabstimmung und die Änderungen abstimmen. Im zweiten Teil der Klausur beschäftigten sich die Teilnehmer mit der Erarbeitung von Kernaussagen für die Zuordnung zu jedem Kandidaten. Außerdem wurde gemeinsam ein Schwerpunktprogramm für die zukünftige Stadtratsarbeit besprochen und niedergeschrieben. Zum Ende der sehr harmonischen und bestens moderierten Klausur informierte der Listenführer Manfred Ruhland über das Wahlkampfbudget, das von der Vorstandschaft beschlossen wurde. Der Vorsitzende bedankte sich in seinem Schlusswort für die konstruktive und zielführende Mitarbeit und ist sich sicher, dass wir mit unserem Programm, Aussagen und nicht zuletzt mit unserer bestens ausgewogenen Liste ein sehr gutes Ergebnis erzielen werden.

Neujahrswünsche

Liebe Mitglieder und Freunde der Sozialdemokratie

Als erstes wünsche ich allen ein gesundes, erfolgreiches und solidarisches Jahr 2020. Große Herausforderungen wird uns das neue Jahr bringen. Nicht nur die Kommunalwahl am 15. März einschließlich der Vorbereitung und Durchführung der Wahlwerbung werden uns und auch mich als Bürgermeisterkandidat fordern. Gerechtigkeit, Transparenz und Toleranz sind die zentralen Botschaften, die ich mit meiner Kandidatur aussenden will. Für mehr Gerechtigkeit einzutreten ist unser aller Auftrag. Transparenz und Bürgernähe fordere ich im neu zu wählenden Stadtrat ein. Toleranz gegenüber allen Menschen ist ein Grundwert unserer Sozialdemokratie. Im Artikel 1 haben die Väter unseres Grundgesetzes mit Bedacht geschrieben: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ Hiermit sind alle Menschen gemeint und nicht nur Deutsche, wie es die Rechtsradikalen gerne auslegen wollen. Last uns gemeinsam dafür eintreten, mit Stolz auf unsere 150jährige Geschichte und mit Zuversicht in die vor uns liegende Zeit. Es gilt der Grundsatz: Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat bereits verloren.

Glück auf und bis bald Euer Manfred Ruhland SPD Bürgermeisterkandidat 2020